Segel-Horst
/


 

 

Als Persenningstoff wird ausschließlich qualitativ hochwertiger Swela 37+ eingesetzt. Dieser 310 g/m² schwere Stoff ist ein moderner, leichter aber formstabiler und reißfester Stoff. Er zeichnet sich durch hervorragende Farbechtheit aus. Zudem ist er enorm wasserdicht und verrottungssicher. Außerdem bietet er optimalen Schutz vor gefährlicher UV-Strahlung (UV 50+), ist bakterizid-, schmutz-, fett- und ölabweisend und dennoch atmungsaktiv.


Ich mache gerne Maßanfertigungen. Für die Baumpersennings und Lazy Bags können sie zwischen Ösen, Tenax oder Minax wählen.





Gerne fertige ich in ihrer Wunschfarbe.



Info Lazy Bags:

Lazy Bags erleichtern das Bergen des Großsegels. Zu den zwei Taschen (Bags) gehört ein Kamin, auch Dom genannt. Die zwei Taschen sind auch während des Segelns angeschlagen, der Kamin hingegen wird erst beim Bergen aufgelegt, er schützt den vorderen Teil des Großsegels.

Info Baumpersenning:

Eine Baumpersenning wird über das Großsegel gelegt und vorne mit einem Reißverschluss geschlossen. Unten wird sie mit Ösen (für Bändsel), Tenax oder Minax verschlossen.

Info Rollfockpersenning:

Die Rollfockpersenning schützt die Fockpersenning vor UV Strahlen, sie wird mit einem durchgehenden Reißverschluss geschlossen und mit Zurbändern stramm gezogen, damit nichts flattert.



Installationshinweise

zu dem Bergesystem bzw. den Lazy Bags



Bitte beachten:      Befestigung der Lazy Jacks


Das besondere Prinzip der Lazy Jacks Befestigung verhindert, dass Ösen ausreißen können.

Es sind Lattentaschen am oberen Ende eingenäht, an denen auch die Ösen sitzen. Es sitzen immer zwei Ösen direkt hintereinander.
Dazwischen kommen die Latten mit einer Breite von 3.1 cm (nicht im Lieferumfang enthalten).
Dann muss ein 5 mm Loch in der Mitte der Öse durch die Segellatte gebohrt werden. Hier werden die Lazy Jacks eingeführt und mit Palstek befestigt.
So verteilt sich die Zugkraft auf die ganze Breite des Lazy Bags,
ohne dass die Ösen belastet werden.